Sprache/Langue: de fr
  • Diskrete Verpackung
  • Schnelle und zollfreie Lieferung
  • Kostenlose Rückgabe
  • Hilfe & Kontakt

Allgemeine Geschäftsbedingungen – AMORELIE Onlineshop

Stand: 28. Juli 2015

Hier kannst Du unsere AGB kostenlos herunterladen.

1. Geltungsbereich dieser AGB

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten ausschliesslich für Warenbestellungen in dem Onlineshop https://www.amorelie.ch/, der betrieben wird von der Sonoma Internet GmbH, Wattstrasse 10-13, 13355 Berlin, Deutschland, (nachfolgend „wir“ bzw. „uns“) und Ihr Vertragspartner ist.

(2) Verträge auf amorelie.ch werden in deutscher Sprache geschlossen.

2. Vertragsschluss

(1) Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

(2) Der Käufer kann aus unserem Sortiment Produkte auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb legen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“" gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Produkte ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Käufer die Daten jederzeit ändern und einsehen.

(3) Wir schicken daraufhin dem Kunden eine automatische Bestätigung per E-Mail zu (Bestellbestätigung), in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion "Drucken" ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die Bestellbestätigung stellt keine Vertragsannahme dar.

(4) Ein Vertrag kommt erst dann gültig zustande, wenn wir die Vertragsannahme erklären. Die Vertragsannahme erklären wir, in dem wir Ihnen eine Rechnung stellen, den Auftrag bestätigen (Auftragsbestätigung), per E-Mail bestätigen, dass die Ware unser Lager verlässt (Versandbestätigung) oder spätestens durch Auslieferung der Ware.

(5) Der Vertrag kommt nur über diejenigen Artikel zustande, die in unserer Rechnung, der Auftragsbestätigung oder Versandbestätigung ausdrücklich aufgeführt sind. Daraus ergibt sich auch abschliessend der Leistungsumfang.

(6) Es ist zu beachten, dass die Auslieferung der bestellten Produkte bei Vorkasse erst nach Eingang der vollständigen Summe auf unserem Konto erfolgt. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Erinnerung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 14 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung bei uns eingegangen ist, treten wir vom Vertrag zurück. Die Folge ist, dass die Bestellung hinfällig ist und uns keine Lieferpflicht trifft.

3. Lieferumfang

Die Lieferung des Kaufgegenstandes erfolgt in Übereinstimmung mit den Verkaufsunterlagen. Geringfügige Konstruktionsänderungen bleiben vorbehalten. Geringfügige Abweichungen berechtigen nicht zur Erhebung einer Mängelrüge.

4. Preise, Versandkosten

(1) Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Endpreise in Schweizer Franken (CHF) einschliesslich etwaiger Steuern und Preisbestandteilen.

(2) Nach Eingabe der Lieferadresse werden im Warenkorb und in der Bestellübersicht die jeweils geltenden Preise und Versandkosten angezeigt.

(3) Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist nicht möglich.

(4) Die Versandkosten für die Lieferung innerhalb der Schweiz betragen CHF 6,95. Ab einem Bestellwert von CHF 109,00 ist die Lieferung in die Schweiz versandkostenfrei.

(5) Preisirrtümer bleiben vorbehalten.

(6) Im Rahmen einer Werbeaktion werden Produkte folgender Marken versandkostenfrei verschickt: MOQQA, BOLD, kink, CUPE, Miss V, VOU.

5. Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt

(1) Grundsätzlich werden auf unserer Webseite www.amorelie.ch folgende Zahlungsarten angeboten:

  • Kreditkarte,
  • PayPal,
  • PostFinance,
  • Ratenkauf (Billpay),
  • Rechnungskauf (Billpay),
  • Vorkasse

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir uns bei jeder Bestellung vorbehalten, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Weitergehende Informationen zu einer ggf. erforderlichen Bonitätsprüfung findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kreditkarte (ConCardis):

Selbstverständlich kannst Du bei uns ganz bequem mit Kreditkarte bezahlen. Wir akzeptieren MasterCard und VISA. Der Onlineshop von Sonoma ist ein deutscher Onlineshop. Bei Bestellungen aus dem Ausland können zusätzliche Gebühren von deinem Kreditkarteninstitut anfallen.

Die technische Zahlungsabwicklung erfolgt über die ConCardis GmbH. Dabei werden Dein Kreditkartendaten nicht an die Sonoma Internet GmbH übermittelt. Die Belastung Deines Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Um mit Kreditkarte zu zahlen, klicke bitte auf den entsprechenden Punkt bei der Auswahl der Zahlungsarten.

PayPal:

Du bezahlst den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter PayPal. Dafür musst Du dort registriert sein bzw. Dich erst registrieren, mit Deinen Zugangsdaten legitimeren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Die Registrierung bei PayPal ist kostenlos. Weitere Informationen erhältst Du beim Bestellvorgang oder direkt beim Anbieter.

PostFinance:

Als PostFinance-Kunde bieten wir Dir gerne die Möglichkeit, mit Deinem PostFinance-Konto oder mit den entsprechenden Informationen Deiner PostFinance-Karte zu bezahlen.

Kauf auf Rechnung (Billpay):

Beim Kauf auf Rechnung ist der in Rechnung gestellte Betrag spätestens bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen Fälligkeitsdatum auf das in der Rechnung angegebene Konto unseres externen Partners, der Billpay GmbH, zu bezahlen. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote zur Verfügung und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, welche nach Abschluss des Kaufvertrags die Rechnungsforderung des Händlers übernimmt. Wir bleiben auch bei dem Kauf über Billpay für allgemeine Kundenanfragen (z. B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften zuständig.

Kommst Du Deiner Zahlungsaufforderung nicht nach, so gerätst Du mit Ablauf der Dir gesetzten Zahlungsfrist ohne weitere Mahnung in Verzug und hast Verzugszinsen iHv. 8 % zu zahlen. Billpay ist berechtigt, Dir pro Zahlungserinnerung eine Mahngebühr iHv. CHF 30,00 sowie weitere Gebühren, insb. die Kosten für ein allfälliges Inkassoverfahren, in Rechnung zu stellen. Weiter kann Billpay künftig die Abwicklung der Zahlungsmodalitäten von Kaufverträgen, auch in Bezug auf andere Händler, verweigern. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Billpay GmbH.

Ratenkauf (Billpay):

Für Teilzahlungsgeschäfte (Online-Ratenkauf) gelten ergänzend unsere Besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte. Wenn und soweit die Besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Widerspruch stehen, sind die Besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte vorrangig. Die besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte kannst Du hier einsehen.

Vorkasse

Du überweist uns den ausstehenden Betrag Deiner Bestellung einfach auf unser Konto. Alle dafür nötigen Informationen erhältst Du nach Abschluss Deiner Bestellung per E-Mail. Beachte bitte, dass Deine Bestellung erst dann bearbeitet wird, wenn der Betrag auf unserem Konto eingegangen ist.

(2) Bei Konsumenten behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrages vor. Bist Du Unternehmer in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.

Ein Recht zur Aufrechnung steht Dir nur zu, wenn Deine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Ausserdem hast Du ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Dein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen in Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderung sofort fällig.

6. Warenverfügbarkeit, Versand und Gefahrtragung

(1) Die Lieferung erfolgt nur an eine Versandadresse innerhalb der Schweiz.

(2) Die Lieferung von Waren erfolgt regelmässig auf dem Versandwege und an die vom Käufer angegebene Lieferanschrift.

(3) Die Vertragsprodukte werden beim Versand kontrolliert und handelsüblich verpackt.

(4) Gefahr und Risiko bezüglich verschickter Vertragsprodukte gehen mit Versandaufgabe auf den Käufer über.

7. Untersuchungs- und Rügepflicht, Mängelhaftung

(1) Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferten Produkte, sobald es nach dem üblichen Geschäftsgange tunlich ist, zu prüfen und erkannte Mängel unverzüglich unserem Kundenservice unter no-reply@amorelie.ch mitzuteilen. Sofern der Kunde dies unterlässt, gelten die Produkte als genehmigt. Die Genehmigung gilt in jedem Fall als erfolgt, sofern der Kunde nicht innerhalb von 8 Tagen nach Lieferung eine Mängelrüge per E-Mail beim Kundenservice erhoben hat.

(2) Mängel, die bei ordnungsgemässer Prüfung gemäss vorstehendem Absatz nicht erkennbar waren, sind unserem Kundenservice nach der Entdeckung per E-Mail unverzüglich an no-reply@amorelie.ch mitzuteilen, andernfalls gelten die bestellten Produkte auch hinsichtlich dieser Mängel als genehmigt.

(3) Das mangelhafte Produkt ist mit einer Kopie der Rechnung und einem detaillierten Mangelbeschrieb an die folgende Adresse zurückzuschicken:

Sonoma Internet GmbH Schweiz, Postfach, 9029 St. Gallen

Die anfallenden Transportkosten gehen zu Lasten des Kunden.

(4) Wir leisten Gewähr durch die Behebung von Mängeln. Dies geschieht nach unserer Wahl entweder durch Nacherfüllung, nämlich Beseitigung eines Mangels (Nachbesserung) oder Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung). Ersetzte Produkte werden Eigentum des Verkäufers.

(5) Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Dies gilt nicht im Falle unerheblicher Mängel. Ein Recht des Kunden auf Minderung ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss erstreckt sich auch auf sämtliche Ansprüche, die mit den Gewährleistungsrechten konkurrieren, seien es solche aus Vertrag (Art. 97 ff. OR), Delikt (Art. 41 ff. OR), Anfechtung des Vertrages wegen Irrtum (Art. 23 ff. OR.) etc.

8. (Freiwilliges) Rückgaberecht

(1) Alle Käufe, die über unseren Onlineshop getätigt werden, sind grundsätzlich bindend. Allerdings ermöglicht es AMORELIE dem Kunden, gekaufte Produkte binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen zurückzusenden.

(2) Damit der Kunde von seinem Rückgaberecht Gebrauch machen kann, muss die Ware originalverpackt und die Verpackung unbeschädigt sein. Ferner muss die Rückgabe komplett mit allem Zubehör und mit Beilage des ausgefüllten Liefer- bzw. Retourenscheins sowie eines etwaigen Garantiescheins erfolgen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass wir versiegelte sowie in Plastik verschweisste Produkte nur in ungeöffnetem Zustand zurücknehmen können. Auch darf ein allfälliges Siegel nicht gebrochen sein.

(3) Vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind sämtliche Hygieneartikel (insb. Dessous und Unterwäsche).

(4) Die Orgasmus-Garantie für den womanizer Pro gilt ab dem Tag der Zustellung 30 Tage. Sollte die Orgasmusgarantie in Anspruch genommen werden, muss diese zum 30. Tag nach Zustellung im Retourenportal mit dem Retourengrund “Orgasmus-Garantie” hinterlegt werden. Ein Erstattung ist in diesem Fall möglich. Die Orgasmus-Garantie gilt für Bestellung vom 01.02.2018 bis zum 31.03.2018.

(5) Sollte der Kunde seine gekauften Produkte an uns zurücksenden wollen, so hat er den Grund der Retoure auf dem in der Bestellung beigefügten Retourenbeleg einzutragen und anschliessend den Retourenbeleg inklusive des Artikels sorgfältig, bestenfalls in der originalen Versandverpackung, zu verpacken.

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem dieser uns über den Gebrauch seines Rückgaberechts unterrichtet hat, an folgende Adresse zurückzusenden:

Sonoma Internet GmbH Schweiz, Postfach, 9029 St. Gallen

Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der 14-tägigen Frist abgesendet hat. Die Kosten der Rücksendung hat der Kunde selbstständig zu tragen; es werden keinerlei Versandkosten einer Retoure von uns erstattet.

(6) Wir behalten uns ausdrücklich das Recht zur Prüfung der retournierten Waren/Produkte vor. Bei ordnungsgemässer Rückgabe der Waren/Produkte werden wir dem Kunden unverzüglich, spätestens binnen 14 Tagen nach Erhalt der Retoure, den bezahlten Gesamtpreis per Gutschrift erstatten. Die Rückvergütung erfolgt stets auf das vom Kunden eingesetzte Zahlungsmittel. Bei Rückvergütungen aus Kauf auf Rechnung erstatten wir den Betrag auf das entsprechende Konto, sofern der offene Betrag bereits vom Kunden beglichen wurde.

9. Einlösen von Aktionsgutscheinen

(1) Aktionsgutscheine (Gutscheine, die man nicht käuflich erwerben kann, sondern die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben) sind nur für den angegebenen Online-Shop, nur im angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Einzelne Marken können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein.

(2) Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Aus administrativen Gründen ist es nicht möglich, etwaiges Restguthaben zu erstatten.

(3) Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

(4) Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden.

(5) Reicht das Guthaben eines Aktionsgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.

(6) Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird, sofern der Aktionsgutschein im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde.

(7) Der Aktionsgutschein verliert seine Gültigkeit, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird und somit den an den Aktionsgutschein geknüpften Mindestbestelltwert unterschreitet.

(8) Aktionsgutscheine sind pro Kunde nur einmal ab dem bei der jeweiligen Aktion angegebenen Mindestbestellwert sowie bis zum angegebenen Datum einlösbar. Nicht anwendbar bei einer AMORELIE Toyparty, auf (Hör-)Bücher, Geschenkgutscheine, den AMORELIE Adventskalender oder reduzierte Ware. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

10. Einlösen von Geschenkgutscheinen

(1) Geschenkgutscheine (Gutscheine, die man käuflich erwerben kann) können für den Kauf von Artikeln unter https://www.amorelie.ch/ eingelöst werden. Sie können jedoch nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.

(2) Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst.

(3) Geschenkgutscheine und Guthaben können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Geschenkgutscheine und Guthaben können nicht nachträglich angerechnet werden.

(4) Eine Stornierung des Kaufs eines Geschenkgutscheins kann durch unseren Kundenservice nur dann vorgenommen werden, wenn der Geschenkgutschein noch nicht eingelöst wurde. Ein Geschenkgutschein gilt als eingelöst, wenn er mit einer Bestellung verrechnet wurde oder auf das Guthabenkonto gut geschrieben wurde.

(5) Reicht das Guthaben eines Geschenkgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden. Aktionsgutscheine können nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen verwendet werden. Aktionsgutscheine können nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen verwendet werden.

(6) Bei einer Bestellung kann nicht mehr als ein Geschenkgutschein verwendet werden. Geschenkgutscheine sind nicht mit Aktionsgutscheinen kombinierbar.

(7) Um Geschenkgutscheine auf deinem Kundenkonto einzulösen oder ein bestehendes Guthaben einzusehen, kann der Käufer „Mein Benutzerkonto“ auf https://www.amorelie.ch/ aufrufen.

(8) Bei Verlust, Entwendung oder nicht durch uns verschuldete Unlesbarkeit von Gutscheinkarten übernehmen wir keine Haftung. Ebenso übernehmen wir keine Haftung bei Schreibfehlern in der E-Mail-Adresse des Gutscheinempfängers.

(9) Der Geschenkgutschein ist übertragbar. Die Nutzung der Gutscheine für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet. Das Vervielfältigen, Editieren oder Manipulieren der Gutscheine ist ebenfalls nicht gestattet.

11. Haftung

Alle Fälle von Vertragsverletzungen und deren Rechtsfolgen sowie alle Ansprüche des Kunden, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund sie gestellt werden, sind in diesen AGB abschliessend geregelt. Andere Ansprüche des Käufers – unabhängig vom Rechtsgrund – sind, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Wir, Hilfspersonen und allfällige Erfüllungsgehilfen haften nicht für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, insbesondere nicht für Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Käufers.

12. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

(1) Auf das Vertragsverhältnis ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar.

(2) Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Einzelverträge Zürich vereinbart. In Bezug auf Konsumenten gilt der Gerichtsstand am Wohnsitz des Konsumenten.

(3) Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages, bzw. dieser AGB, ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine nichtvorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Nach oben